Schreiben Sie uns

Release Notes: Version 9.1

IDEA StatiCa Connection - Version 9.1

  • Verbesserte (parametrische Verbindungsvorlagen:
    Die Parameter der ausgewählten Verbindungsvorlage passen sich dem ausgewählten Querschnitt an.

  • Steifigkeitberechnung für Torsion:
    Ab sofort ist die Berechnung der Verbindungssteifigkeit bei Torsionsbelastung möglich.
    Die Torsion-Rotations Abhängigkeit vom Moment wird ausgegeben ebenso die Sekanten-Rotationssteifigkeit und das Torsions-Widerstandsmoment

  • Automatische Überprüfungen, Warnungen:
    Die Anwendung lässt nur Lasten zu, die das Verbindungsmodell nicht überlasten.
    Der Grenzwert liegt beim 3-Fachen der Tragfähigkeit der Bauteile für alle Spannungsarten (axial, Biegung, Schub).

  • Farbpalette für die Spannungen/Dehnungen im 3D-Fenster:
    Die Farbpalette für die Spannungen und Dehnungen wurde aus ihrem eigenen Eigenschaftsfenster auf die rechte Seite im 3D-Fenster verschoben, um das Layout und die Darstellung der Ergebnisse zu optimieren.

  • Änderungen in den Normeinstellungen:
    Änderungen in den Normeinstellungen können gespeichert werden und werden als Standardeinstellungen für alle neuen Projekte verwendet. Mit der Option "Zurücksetzen" werden die ursprünglichen Werte wiederhergestellt.

  • Australische Norm:
    Im Verbindungs-Assistenten kann nun die australische Norm ausgewählt werden.
    Materialeigenschaften und Querschnitte können ausgewählt/eingestellt werden und der Nachweis erfolgt, wie bereits für die vorhandenen Normen auch, mittels entsprechender Formeln, die ebenfalls in den Ergebnistabellen ausgegeben werden.

  • CAD-Anbindung (Tekla Structures und Advance Steel):
    Mit den Buttons "Modify"/"Synchronize"/"Calculate" sparen Sie nach dem Bearbeiten Ihrer CAD-Modelle viele Zeit: Haben Sie einen Knoten importiert, berechnet und müssen anschließend im Ursprungsmodell Änderungen vornehmen, ist es nun nicht mehr notwendig, den Importvorgang, die anschließende Modellierung sowie Eingabe der Lasten erneut vorzunehmen.
    Durch die neuen Buttons können Sie die Änderungen direkt im Code-check Manager übernehmen und die Modelle auch schon dort berechnen und müssen dafür nicht jedes Mal erneut IDEA Connection öffnen.

  • FEA-Anbindung (SAP 2000, Robot, STAAD.Pro, etc.):
    Wie bei der CAD-Anbindung sorgen auch bei der FEA-Anbindung die Buttons "Modify"/"Synchronize"/"Calculate" für eine Zeit- und Arbeitsersparnis, wenn Sie Bauteile oder Lasten ändern/löschen und die Neuberechnung des Ursprungsmodells auf das bereits erstellte IDEA-Modell übertragen möchten.
    "Modify"/"Synchronize" übernimmt Änderungen der Bauteile bzw. Lasten,
    "Calculate" berechnet den bereits in IDEA importierten, geänderten Anschluss im Code-check Manager neu, ohne, dass Sie das Projekt erst in IDEA Connection öffnen müssen.

  • "Verschmelzen" importierter Projekte:
    Ab sofort ist es möglich, Projekte aus FEA-Anwendungen mit Projekten aus CAD-Anwendungen zu verschmelzen. Dabei werden die Lasteinwirkungen aus dem FEA-Projekt in das CAD-Projekt (das Anschlussmodell) geladen.
    Beide Projekte sind anschließend miteinander verknüpft, sodass Änderungen in dem FEA-Projekt automatisch zu Änderungen im CAD-Projekt (also dem Gesamtmodell, in das die Lasten geladen wurden) in IDEA Connection führen.

  • Neu: BIM Anbindung an Tekla Structural Designer

  • IDEA StatiCa Viewer:
    Der Projekt-Viewer ist ein kostenloses Cloud-Tool, das es Ingenieuren, Herstellern und Nutzern, die keinen Zugang zur IDEA Connection Desktop-Anwendung haben, erlaubt, Projekte einzusehen.
    Dabei sind Details, Parameter und Eigenschaften der Verbindung wie Bolzen, Anker, Schweißnähte, Eigenschaften und Zeichnungen verfügbar; desweiteren gibt es einen kostenlosen 3D-DWG Export.
    Der Viewer kann im Startmenü oder von der Homepage von IDEA StatiCa aus (connection.ideastatica.com/connectionviewer) gestartet werden. 

  • IDEA StatiCa Connection Lite:
    Als Vorreiter bei der Verwendung von Cloud-basierten Berechnungen für Bauingenieure bietet IDEA StatiCa die Online-Version von IDEA StatiCa Connection, "Connection Lite".
    Es können Hunderte von vordefinierten Verbindungen mit wenigen Klicks erstellt, Eigenschaften bearbeitet und in Sekundenschnelle ein vollständiger Bericht erhalten werden.
    Connection Lite kann im Startmenü oder von der Homepage von IDEA StatiCa aus
    (connection.ideastatica.com) gestartet werden.