Schreiben Sie uns
Suchen

Kreuzstütze mit eigenem Querschnitt


Dieses Tutorial zeigt die Nutzung der Software IDEA StatiCa zur Modellierung, Bemessung und zum Nachweis eines Stahlbau–Anschlusses nach Eurocode. 
Die Vorgehensweise für den Nachweis nach anderen Normen ist identisch.

1 Neues Projekt


Wir wählen im Startmenü von IDEA StatiCa die Anwendung Connection aus. Wir erzeugen ein neues Projekt, indem wir aus den Startvorlagen diejenige wählen, welche dem gewünschten Design am nächsten kommt. Dazu füllen wir den Namen aus und wählen die Berechnungsnorm sowie die Standard–Materialeigenschaften – S355.

image.png 334.48 KB


2 Geometrie


Drei Träger werden automatisch hinzugefügt.


Member SL - Eigenen Querschnitt erstellen


Wie erstellen einen allgemeinen Querschnitt für das Stützen-Bauteil. Dafür wählen wir Geschweißt, kombiniert und klicken auf Allgemeiner Stahlquerschnitt.
HINWEIS: Das Erstellen eigener Querschnitte ist nur in der Enhanced Version verfügar. Ein Upgrade ist jederzeit problemlos möglich.


Der allgemeine Querschnitts-Editor wird geöffnet und wir starten mit dem Kombinieren des Querschnitts, indem wir die I-Profile im Navigator für Querschnitte auswählen. 


Dann klicken wir auf Neues hinzufügen und wählen die T-Querschnitte (I-Ausschnitte). Das Fenster für gewalzte T-Querschnitte (I-Ausschnitte) wird geöffnet, wo wir die Form bearbeiten können.


Anschließend kopieren wir dieses Objekt mittels des Kopieren-Buttons im oberen Abschnitt.


Als Nächstes positionieren wir die hinzugefügten T-Stücke, in dem wir die Werte in der Tabelle der Querschnitts-Komponenten entsprechend einstellen.


Damit haben wir das finale Design des Querschnitts für das Bauteil SL erstellt.

Weitere Informationen finden Sie im Hilfebereich-Bereich “Eigene Querschnitte erstellen und nutzen” im “Tutorials”-Bereich. 



Bauteil B1 - Querschnitt und Ausrichtung einstellen


Wir starten mit einem Rechtsklick auf den Träger B1 und ändern den Querschnitt zu HEB280 aus der Bibliothek.
Die Eigenschaften von Bauteil B1 müssen noch geändert werden.


Bauteil B2 - Querschnitt und Ausrichtung einstellen


Wir ändern den Querschnitt von Bauteil B2 zu HEA180. Anschließend ändern wir auch die Eigenschaften von Bauteil B2.


Bauteil M4 - Neues Bauteil hinzufügen und Querschnitt/Ausrichtung einstellen


Rechtsklicken
Sie auf Bauteil in der Bauteil-Gruppe im 3D-Fenster. Wir wählen den Neues Element-Befehl aus dem Kontextmenü.




Wir fahren fort und ändern die Eigenschaften von Bauteil B4.


Bauteil M5 - Neues Bauteil hinzufügen und Querschnitt/Ausrichtung einstellen


Wir fügen ein weiteres Bauteil hinzu, ändern seinen Querschnitt zu L100x8 und ändern die Eigenschaften.
Lassen Sie uns nochmal die finale Geometrie der Bauteil überprüfen.





3 Lasteinwirkungen


Eine Lastwirkungen wurde automatisch hinzugefügt. Wir geben die Werte der Schnittkräfte in die Tabelle ein. Es können mehrere Lastfälle hinzugefügt werden. 


4 Bemessung


Zuerst wählen wir die Operation Zuschnitt, um die Stütze zu verlängern.



Jetzt können wir die Eigenschaften der Operation Zuschnitt1 ändern.



Wir können fortfahren und fügen die nächste Herstellungsoperation hinzu. Jetzt wählen wir die Stirnplatte und gewünschten Schrauben.



Wir können fortfahren und die Eigenschaften der Operation Stirnplatte1 ändern.



Kopieren Sie die Operation Stirnplatte1. Mit der rechten Maustaste klicken Sie auf die auf Stirnplatte1 und wählen Kopieren.



Jetzt müssen wir die Eigenschaften von Stirnplatte2 einstellen.



Wir fahren fort und geben eine Anschlussplatte ein.



Auch hier ändern wir die Eigenschaften der Operation (Fahnenblech1).



Wir beenden die Bemessung mit dem Hinzufügen einer Knotenblech-Operation.



Für Knotenblech1 werden ebenfalls die Eigenschaften geändert.



Zum Schluss ändern wir die Form des Knotenblechs. Mit einem Rechtsklick auf Knotenblech1 im 3D-Fenster und anschließendem Klick auf Editor.



Wir bearbeiten das Knotenblech durch Eingabe einer Abschrägung.



Lassen Sie uns die finale Bemessung des Anschlusses überprüfen.









5 Nachweis


Wir starten die Analyse, indem wir Berechnung in der Registerkarte klicken. Das Analysemodell wird automatisch generiert, die Berechnung durchgeführt und der Gesamtnachweis wird zusammen mit den Basiswerten der Nachweisergebnisse angezeigt.



Wir wechseln zum Abschnitt Nachweis, wo wir die Vergleichsspannung, die Schraubenkräfte, das Netz und die Verformung aktivieren, um zu sehen, was im Anschluss passiert.



6 Ausgabe


Als Letztes gehen wir zum Abschnitt Ausgabe. IDEA StatiCa bietet eine vollständig einstellbaren Bericht, zum Ausdrucken oder Speichern im zu bearbeitenden Format, an.